Aktuelle Nachrichten

14.09.2014Sommerlicher Herbstspaziergang am 13.09.2014 unter dem Motto "Wildtiere"

Schöner hätte das Wetter an diesem Tag nicht sein können. Bei sommerlichen Temperaturen trafen sich am 13. September 2014 Zwei- und Vierbeiner mittlerweile zum fünften Mal am Tierheim, um einen entspannten Nachmittag zu verbringen. Zwei besondere Gäste durften wir begrüßen: die Künstlerin Anne Rosa Badde aus Billerbeck und Oberförsterin Frederike Rövekamp. Rund um diesen Herbstspaziergang gab es auch wieder unseren Trödelmarkt für alle Tierfreunde. Unsere Zwingerhalle war ausnahmsweise für Besucher geöffnet und mit den Kunstwerken von Anne Rosa Badde geschmückt. So hatten alle Tierfreunde die Gelegenheit die Bilder zum Thema Wildtiere, Tiere und Natur zu betrachten. ...
Weiterlesen und Fotostrecke ...
02.09.2014Herbstspaziergang am 13.09.2014 unter dem Motto "Wildtiere"


Der Tierschutzverein Coesfeld, Dülmen u.U.e.V. lädt alle Tierfreunde und ihre Hunde zum diesjährigen Herbstspaziergang am 13.09.2014 ein. Wir treffen uns um 13 Uhr am Tierheim. Nachdem wir uns versammelt haben, machen wir einen schönen Spaziergang (bis ca. 15 Uhr), mit einer kleinen Erfrischungspause zwischendurch. Nach der Rückkehr zum Tierheim gibt es Kaffee und Kuchen.

Ganz besonders freut sich der Tierschutzverein über zwei Gäste. Anne Rosa Badde aus Billerbeck (Foto links mit Uli Schmitt) wird ihre Bilder zum Thema Wildtiere und weitere Exponate im Tierheim ausstellen. Diese Bilder können Interessierte nicht nur bewundern, sondern über die Artothek in Dülmen auch ausleihen. Eine interessante Alternative zum Kauf. Selbstverständlich können auch Bilder der Künstlerin erworben werden.

Unser zweiter Gast ist die Oberförsterin des Herzogs von Croy Frederike Rövekamp (Foto links). Sie wird ab 15.30 Uhr im Tierheim einen Vortrag über Wildpferde und Wildtiere halten. Anschließend steht Frau Rövekamp unseren Besuchern für Fragen zur Verfügung. Gegen ca. 17 Uhr soll dieser Tag dann ausklingen. Wir freuen uns alle auf einen schönen Tag und zahlreiche Besucher.
29.08.2013Dringend Wolle und Stoffe für den guten Zweck gesucht

Fleißige Mäuse im Tierschutzverein Coesfeld, Dülmen u.U.e.V. wollen für die Tiere häkeln, stricken, nähen und basteln. So werden unter anderem Mützen und Schals gehäkelt und gestrickt, Erste-Hilfe-Taschen für Tiere gebastelt, Buchstützen für Leseratten erstellt, u.v.m. Diese wirklich schönen und auch nützlichen Dinge für den Alltag sollen auf den Festlichkeiten des TSVs wie z. B. der Tierweihnacht am 4. Advent oder auch auf dem tierischen Trödelmarkt für den guten Zweck verkauft werden.

Für diesen Zweck sucht der TSV nun händeringend Wolle (dickere Wolle ab Nadelstärke 5 aufwärts, gerne aber auch dünnere Wolle) und Stoffe. Gesucht werden auch Knöpfe in Pfotenform. Wer also noch irgendwo Wolle, Stoffe und Knöpfe (in Pfotenform) hat und diese entweder nicht mehr braucht und/oder sie dem Tierschutzverein zur Verfügung stellen möchte, kann es einfach zu den Öffnungszeiten ins Tierheim bringen. Auch Tierfreunde, die weiter weg wohnen, können den TSV unterstützen, in dem sie einfach ein Päckchen ins Tierheim schicken (Tierschutzverein Coesfeld, Dülmen u.U.e.V., Stripperhook 51a, 48653 Coesfeld-Lette). Die fleißigen Hände im Tierheim freuen sich schon über die Unterstützung und auf die (hoffentlich) viele Arbeit.
28.08.2013Am 07.09.2014 Sommerfest im Vierpfotenhotel in Coesfeld
Am 07.09.2014 wird der Tierschutzverein mit einem Infostand am Sommerfest des Vierpfotenhotels in Coesfeld teilnehmen. Wir werden dort über die Arbeit im Tierheim und des Tierschutzvereins berichten. Natürlich stehen wir den Besuchern für Fragen rund um unsere Arbeit zur Verfügung.
14.08.2013Tierheim Lette im WDR am Sonntag um 18.15 Uhr

Wenn einer eine Reise macht ...
... dann ist das Auto vollgepackt. Wenn wir uns aber vom Tierheim mit vier Hunden, drei Katzen, zwei Kaninchen, einem Meerschweinchen und sieben Betreuern zu Filmaufnahmen für die Sendung "Tiere suchen ein Zuhause" nach Köln aufmachen, kommen gleich fünf vollgepackte Autos zusammen.
Aber der Aufwand lohnte sich! Die tierischen Schützlinge zeigten sich vor der Kamera von ihrer Schokoladenseite. Die Sendung wird am Sonntag im WDR um 18.15 Uhr ausgestrahlt. Wir hoffen nun, dass auf diesem Weg die Tiere ein neues Zuhause finden.
Wir freuen uns natürlich, wenn ihr euch die Sendung auch anseht :-)
24.07.2013Leo (ehemals Joost) ist wieder Zuhause!

+++ LEO wird immer noch VERMISST! +++

Seit Freitag, 04.07.2014, wird Leo vermisst. Leo ist grau-braun-schwarz, der Kopf ist etwas heller als der Rest, er hat etwas längeres, leicht wuscheliges Fell und eine kurze Rute. Er ist seinen Besitzern in 48720 Rosendahl in der Nähe von Schloss Varlar entlaufen. Er wurde auch letzten Sonntag noch dort gesehen, konnte aber nicht eingefangen werden.

Leo hat sehr große Angst vor fremden Menschen. Bitte sprechen Sie ihn daher NICHT (!) an und versuchen Sie NICHT (!), ihn einzufangen. Dies würde ihn nur noch weiter verängstigen und verscheuchen. Sollten Sie Leo sehen, rufen Sie bitte SOFORT eine der folgenden Nummern (wurden gelöscht) an, um den Standort durchzugeben. Ein späterer Anruf wird nicht mehr viel bringen, weil der Hund dann schon weiter gezogen sein wird.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!
07.07.2014Fotostrecke vom Sommerfest ist online!
Wir haben am Samstag, 28.06.2014, mit unseren Tierfreunden unser Sommerfest gefeiert. Zwar waren die Wettervorhersagen nicht so toll und vielleicht war das auch ein Grund dafür, dass unser Sommerfest in diesem Jahr nicht ganz so gut besucht war, wie die anderen Feste bei uns. Dem Spaß und der Freude für die Anwesenden hat dies aber keinen Abbruch getan.
Weiterlesen und Fotos ansehen: Sommerfest 2014
06.07.2013Tarka gewinnt den Wanderpokal

Heute nachmittag kam Tarka mit ihren Besitzern Herrn und Frau Schmid nochmal zu einem offiziellen Fotoshooting zu uns ins Tierheim. Claudia Völker, die bei unserem Sommerfest die Hundeolympiade betreute, übergab den Wanderpokal. Wir freuen uns alle, dass aus dieser schüchternen kleinen Lady ein so toller Hund geworden ist.
25.06.2013Spendenaufruf für Katzenbabyfutter


Süß, niedlich, klein, tollpatschig - und alle haben riesigen Hunger! Es nimmt einfach kein Ende. Wir haben schon wieder so viele Katzenkinder in unserer Obhut. Um die zahlreichen hungrigen Mäuler altersgerecht stopfen zu können, benötigen wir dringend

Katzenkinderfutter/Juniorfutter (Trockenfutter)
Katzenkinderfutter/Juniorfutter (Feuchtfutter/Dose)


Auch wenn wir insgesamt immer sehr viel Katzenfeuchtfutter benötigen, freuen uns über JEDE Spende - ob groß ob klein. Sie finden es in jedem Tierfutterhandel oder guten Supermarkt in Schälchen und kleinen Dosen.

Wir bitten um Verständnis, dass unsere Katzenkinder, die in der Quarantänestation untergebracht sind, leider nicht besucht werden können. Sobald die Katzenkinder zur Vermittlung frei sind, werden wir sie auf der Katzenvermittlungsseite präsentieren.
15.06.2014S O M M E R F E S T
Am Samstag, 28.06.2014, findet unser Sommerfest im Tierheim statt!

Der Sommer ist in vollem Gange und wir wollen in dieser schönen Jahreszeit mit unseren Tierfreunden am Samstag, 28.06.2014, ein tolles Sommerfest feiern. Natürlich sind wieder tolle Aktionen geplant. Mitzubringen sind nur gute Laune, denn für Spaß und das leibliche Wohl wird bestens gesorgt ...

Wir freuen uns auf viele Zwei- und vierbeinige Besucher!
13.06.2014Hobelspäne benötigt
Wer würde uns Hobelspäne/Holzspäne schenken?

Unser neues Kleintierhaus ermöglicht eine wunderbar artgerechte Haltung von Kaninchen, Meerschweinchen und Co., führt aber auch zu einem hohen Verbrauch an Hobelspänen/Holzspänen als Einstreu. Ein Späneballen wie auf dem Foto (ca. 550 l Inhalt) reicht eine gute Woche und kostet rd. 9 Euro.
Wer mag uns unterstützen und unseren Kleintieren einen Ballen stiften?

Die Hobel-/Holzspäneballen sind im Landhandel, bei Raiffeisen und teilweise in Tierfuttermärkten erhältlich. Sie sind zugegebenermaßen etwas unhandlich und nicht ganz leicht, aber einer passt immer auf die Rückbank im Auto. Das Ausladen im Tierheim übernehmen wir natürlich.

Vielen Dank
im Namen von Moppel, Mümmel und Co.
07.06.2014Protokolle der JHV nun nachlesbar
Ab sofort sind für alle Interessierten die Protokolle der Jahreshauptversammlungen (beginnend mit dem Jahr 2014) nachlesbar. Zu diesem Zweck haben wir einen neuen Bereich auf unserer Homepage eingerichtet, den Sie hier einsehen können: Protokolle JHV
03.06.2014DiBa-Aktion ist zu Ende
Der DiBa-1.000-Euro-Wettbewerb ist seit 12 Uhr zu Ende ...

Die letzten zwei Stunden waren wahnsinnig spannend, begleitet von Telefonaten, SMS und Whatsapps an alle, die noch helfen und ein Handy akquirieren könnten. Rang 255, Rang 252, Rang 242, Rang 248 - es hüpfte munter rauf und runter. Zwischendurch streikte wegen Überlastung der DiBa-Server, aber einige konnten wohl doch noch abstimmen. Unser letzter Stand vor erneutem Serverzusammenbruch war Rang 248. Bis einschließlich Rang 250 gibt es die 1.000 Euro. Aber ist das auch der letzte Stand? Wir wissen es nicht.

Aber: Unabhängig davon, ob wir es geschafft haben oder nicht: IHR WART SUPER!

1.293 Stimmen für unseren Verein sind eine super Leistung. Wir hätten am Anfang nie gedacht, dass wir so viele Stimmen zusammenbekommen. Die DiBa veröffentlicht "in Kürze" die Ergebnisse.

Auf deren Webseite steht, dass die Ergebnisse innerhalb von 2 Wochen veröffentlicht werden. Wir hoffen, dass sie nicht so lange brauchen. Aber sie werden die Ergebnisse bestimmt nochmal eingehend prüfen, nach den zahlreichen Seitenabstürzen in der letzten halben Stunde. Wir werden berichten, sobald wir etwas wissen!!

Euer nervlich fertiges, aber doch zufrieden in der Ecke liegendes Team vom Tierschutzverein

UPDATE 03.06.2014 (15.00 Uhr):
Klickt man JETZT auf den DiBa-Link, steht dort, dass wir 1.000 Euro gewonnen haben. Wir haben 1.293 Stimmen gesammelt und sind auf Platz 248. Hurra!
NOCHMALS TIERISCHEN DANK AN ALLE!!!
22.05.2014Pfingstsonntag bleibt das Tierheim geschlossen!

16.05.2014Wildpferdefang


Wildpferdefang in Dülmen - Stellungnahme Tierschutzverein Dülmen, Coesfeld u.U.e.V.

Der Tierschutzverein Coesfeld, Dülmen und Umgebung e.V. diskutierte im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung letzte Woche Freitag ausführlich über den Fang der Hengste im Merfelder Bruch. Unser Vorstand sowie die überwiegende Mehrheit unserer Mitglieder haben natürlich festgestellt, dass gerade an diesem Tag die Tiere unter starken Stress stehen.

In mehreren Gesprächen sowohl mit der Herzoglichen Verwaltung als auch besonders intensiv mit der Oberförsterin Frau Rövekamp konnten Bedenken gegen diese Veranstaltung weitestgehend ausgeräumt werden. Wie seitens der Försterin auch in der Presse bereits mitgeteilt, werden einschneidende Veränderungen beim Fang der Tiere ab sofort umgesetzt, u.a. Verzicht auf das Eintreiben der gesamten Herde, Niederringen der Junghengste, Heißbrand und Abtransport am gleichen Tag. Diese Maßnahmen können von uns nur unterstützt werden, da sie einen Großteil des Stresses, dem die Tiere ausgesetzt sind, minimieren.

Um die Umsetzung dieser Maßnahmen vor Ort zu begutachten und zu bewerten, wurden Vertreter des Tierschutzvereins von der Oberförsterin und der Herzoglichen Verwaltung als weitere unabhängige Beobachter eingeladen. Uns wurde der uneingeschränkte Zugang zu jedem Ort der Veranstaltung eingeräumt, dies werden wir im Sinne der Pferde auch nutzen.

Grundsätzlich sehen wir diese Veranstaltung ebenfalls kritisch, wissen aber auch um die Gefahr der Herde, wenn die Junghengste in der Herde verbleiben. Hier würden sich dann wesentlich schlimmere Dramen abspielen (Rangkämpfe unter den Hengsten mit Verletzungen und ggfs. Todesfolge), als es an diesem einen Tag im Jahr der Fall ist. Selbstverständlich bedauern wir den Tod des Hengstes im letzten Jahr und haben diesen damals intensiv hinterfragt - was ebenfalls zur Änderung der Fangmethoden beigetragen haben dürfte. Den Vorwurf der anderen Tierschützer, dass es sich beim Wildpferdefang ausschließlich um eine reine kommerzielle Veranstaltung handelt, sehen wir als nicht so gravierend an. Schließlich kostet der Unterhalt dieser Herde ebenfalls eine Menge Geld, welches über diese Veranstaltung nur zum Teil wieder eingespielt werden kann. Leider können weder wir noch die Herzogliche Verwaltung das Thema Finanzen in der heutigen Zeit komplett ausblenden.

Wir wünschen den Pferden, dass dieser Tag schadlos an ihnen vorbei geht und sie anschließend wieder in Ruhe ihr Leben im Merfelder Bruch bestreiten können.

Für den Tierschutzverein
Ulrich Schmitt
2. Vorsitzender
09.05.2014Tierheimzeitung Ausgabe 2014
Wir präsentieren voller Stolz unsere zweite Tierheimzeitung in Eigenregie! Und genau wie bei der ersten Ausgabe ist daraus unter der Mitwirkung vieler ein lesenswertes und informatives Heft geworden. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben.

Die Zeitung ist ab sofort in unserem Tierheim erhältlich. Sie können unsere neue Tierheimzeitung auch ganz bequem in der PDF-Version am PC lesen.
Tierheim-Zeitung Ausgabe 2014 (20,1 MB)

Unsere älteren Ausgaben finden Sie hier:Tierheimzeitungen
30.04.2014Traurige Bekanntmachung

Wir haben leider eine traurige Nachricht: Am Samstag, 26.04.2014, ist unser langjähriger Freund, Helfer und fleißiger Spaziergänger

Ralf Klostermann

im Alter von 47 Jahren plötzlich und vollkommen unerwartet in seinem Auto nach seinem letztem Spaziergang an unserem Tierheim verstorben. Wir sind alle sehr schockiert über Ralfs plötzlichen Tod! Wir alle im Tierheim werden ihn in Erinnerung behalten und ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren!
Der Vorstand
10.04.2014Ostermontag: Pommes-Test-Essen
Am Ostermontag, 21.04.2014, laden wir von 14 - 17 Uhr zu einem Pommes-Test-Essen ein. Natürlich werden hier auch die Currywurst sowie Getränke nicht fehlen. Allerdings nur solange der Vorrat reicht.

Wenn Sie also Ostermontag noch nichts vorhaben, kommen Sie doch bei uns im Tierheim vorbei und testen Sie mit uns die Kapazität unserer Friteusen :-)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
03.04.2014Ostersonntag für Besucher geschlossen!

04.03.2014Pelz gestohlen!
107 Millionen Tiere sterben jedes Jahr für die Pelzindustrie! Das ist eine so unvorstellbare Zahl! 107 Millionen mal elendiges Leben und noch schlimmeres Sterben. Neben China sind Kanada, die USA und Skandinavien die wichtigsten Pelzlieferanten. Jährlich werden neben Millionen von Hunden und Katzen in China ca. 20 Millionen Füchse, 25 Millionen Kaninchen, 40 Millionen Nerze und 15 Millionen Marderhunde bestialisch getötet.

Helft uns allen die Wahrheit hinter ihren Pelzen zu erzählen. Noch wissen viel zu viele nicht, welches Leiden selbst hinter dem kleinsten Pelzstückchen steckt.

Bitte tragt überhaupt keinen Pelz, auch keinen Kunstpelz. Nur so kann das Leid der Tiere auf Dauer beendet werden!



Anstehende Termine

Am 27.09.2014 trifft sich unsere Jugendgruppe wieder ... Weiterlesen

Sonntag, 21.12.2014: Tierweihnacht (4. Advent)

Jahreshauptversammlung
am 20.03.2015
(Einladung an die Mitglieder folgt passend zum Termin)

Sommerfest 06./07.06.2015

Herbstspaziergang 19.09.2015

Tierweihnacht 20.12.2015

Kontakt / Öffnungszeiten

Tierschutzverein Coesfeld,
Dülmen und Umgebung e.V.
Tierheim Lette
Tierpension

Stripperhook 51a
48653 Coesfeld-Lette

Telefon: 02546 7060
Telefax: 02546 1575
E-Mail:
info@tsv-coesfeld-duelmen.de

Kartenzahlung nicht möglich

Sommer-Öffnungszeiten:

täglich von 14 - 17 Uhr, mittwochs für Besucher geschlossen
(Letzter Sonntag im März - letzter Sonntag im Oktober)

Winter-Öffnungszeiten:
täglich von 13 - 16 Uhr, mittwochs für Besucher geschlossen
(Letzter Sonntag im Oktober - letzten Sonntag im März)

Tierische Links





Logo
Wenn Sie über diesen Link Ihre Bestellung aufgeben, fließen uns 4% des Betrags als Spende zu.




Vernetzung von Tierheimen und Tiersuchenden im deutschsprachigen Raum, um insbesondere das Suchen und Finden eines neuen Zuhauses für Tierheimtiere zu vereinfachen.




Tiervermittlung mit Claudia Ludwig



Fotografie im Münsterland



Tierbestattung und Kleintierkrematorium im Münsterland



Teamgespräch - Lernen für Mensch und Hund









Herzlich willkommen
in unserem
virtuellen Tierheim!



<< Unser Gästebuch >>




"Aktuelle" Meldungen
aus vergangener Zeit

>>> Jahr 2014 <<<

>>> Jahr 2013 <<<

>>> Jahr 2012 <<<

Wir bei Facebook


Wehe dem Menschen,
wenn auch nur ein
Tier im Strafgericht
Gottes sitzt.
Franz von Assisi