Das Zusammenleben mit Hunden

"Man kann ohne Hund leben, es lohnt sich nur nicht." Sagte irgendwann einmal Heinz Rühmann. Falls Sie auch den Wunsch haben, Ihr Leben mit einem Hund teilen zu wollen, so sollten Sie das nicht unüberlegt tun.

Damit Ihr neuer Gefährte und Freund nicht nach einiger Zeit lästig wird oder Sie ihm nicht mehr gerecht werden können und Sie ihn im schlimmsten Fall wieder abgeben müssen, möchten wir Ihnen einige Tipps für das Zusammenleben mit Ihrem Hund geben.

Wir haben Ihnen nachfolgend einige interessante Informationen zusammengestellt. Klicken Sie einfach die nachfolgenden Links an. Die Informationen öffnen sich in einem neuen Fenster.



Graue Schnauzen - Leben mit alten Hunden
Tipps zur Haltung
Tipps zur Ernährung
Hundeerziehung
Wann muss der Hund zum Tierarzt?
Wo kauft man einen Hund?


Wir möchten Ihnen auch die 10 Bitten eines Hundes zum Lesen und Nachdenken geben!

1. Mein Leben kann 16 Jahre und länger dauern. Jede Trennung von Dir wird für mich Leiden bedeuten. Bedenke es, wenn Du mich in Dein Haus nimmst.
2. Gib mir Zeit zu verstehen, was Du von mir verlangst.
3. Pflanze Vertrauen in mich - ich lebe davon.
4. Zürne mir nie lange und sperr mich nicht zur Strafe ein. Du hast Deine Freude, Dein Vergnügen - ich habe nur Dich!
5. Sprich auch mit mir. Wenn ich auch Deine Worte nicht ganz verstehe, so doch die Stimme, die sich an mich wendet.
6. Wisse: wie immer an mir gehandelt wird - ich kann mich nicht wehren!
7. Schlage mich nie - Du triffst nicht meinen Körper. Du triffst meine Seele!!!
8. Ehe Du mich bei der Arbeit unwillig schiltst, bockig oder faul, bedenke: Vielleicht plagt mich ungeeignetes Futter, vielleicht war ich auch zu lange der Sonne ausgesetzt oder ich habe ein verbrauchtes Herz.
9. Kümmere Dich um mich, wenn ich alt werde - auch Du wirst einmal alt sein.
10. Lass mich nicht leiden, geh auch den letzten Gang mit mir - mit Dir ist dann alles leichter für mich!

Wer sich einen Hund ins Haus holt, darf nicht glauben, dass er eine Art Puppe gekauft hat, die vorne frisst, hinten wedelt und ansonsten recht pflegeleicht und anspruchslos ist.

Jeder, der sich einen Hund hält, muss sich darüber im Klaren sein, dass er Verantwortung für ein Lebewesen übernommen hat, das ganz und gar von uns abhängig sein wird - ein Lebewesen, das Aufmerksamkeit, Pflege, Fürsorge, Opferbereitschaft und Geduld benötigt.

Als Hundeliebhaber sollten Sie sich vor der Anschaffung eines Hundes unbedingt folgende Fragen stellen:

- Welcher Hund passt zur mir, meiner Familie und meinen Wohnverhältnissen?
- Kann ich ihm auch in der Stadt genügend Auslauf bieten?
- Bringe ich die nötige Geduld und Zeit für einen Hund auf?
- Bei einer Mietwohnung - gestattet mir mein Vermieter die Hundehaltung?
- Bringe ich das nötige Geld für Futter, Steuern und Tierarzt auf?
- Kann ich auch in 10 Jahren noch gleichermaßen gut für meinen Hund sorgen?
- Sind alle Familienmitglieder mit einem Hund als Hausgenossen einverstanden?
- Ist die Unterbringung und Versorgung des Hundes im Urlaub oder Krankheitsfalles geregelt?

Wenn Sie nur eine dieser Fragen mit NEIN beantworten müssen, so ist es im Interesse des Tieres besser, auf einen Hund zu verzichten. Wer sich aber dank guter Voraussetzungen einen Hund halten kann, wird viel Spaß und Freude mit seinem Tier haben.

Informieren Sie sich

Bitte, nehmen Sie sich die Zeit und besorgen Sie sich Bücher über Hundehaltung und lesen Sie diese. Informieren Sie sich vorher, nicht wenn das "Kind bzw. der Hund schon in den Brunnen gefallen ist"!

Wenn Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen helfen. Wenn Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns einfach an.


Spenden mit Paypal

Jetzt mit PAYPAL für
unser Tierheim spenden:



Anstehende Termine

Am Samstag, 19.08.2017 trifft sich wieder unser Woll-stammtisch im Tierheim.
Weiterlesen

Am Samstag, 09.09.2017 trifft sich wieder unsere Jugend-gruppe II (Michael Jeschke).
Weiterlesen

Am Sonntag, 30.09.2017 trifft sich wieder unsere Jugend-gruppe I (Sabine Meyer) - Mitwirkung beim Sommerfest im Tierheim.
Weiterlesen

Unser Herbstspaziergang findet am 07.10.2017 statt. Weitere Informationen folgen ...

Unsere Tierweihnacht findet am 17.12.2017 statt. Weitere Informationen folgen ...

Kontakt / Öffnungszeiten

Tierschutzverein Coesfeld,
Dülmen und Umgebung e.V.
Tierheim Lette
Tierpension

Stripperhook 51a
48653 Coesfeld-Lette

Telefon: 02546 7060
Telefax: 02546 1575
E-Mail:
info@tsv-coesfeld-duelmen.de

Kartenzahlung nicht möglich

Öffnungszeiten:

täglich 13.00 - 16.30 Uhr
mittwochs für Besucher geschlossen

Feiertagsregelung:
An folgenden Feiertagen haben wir unser Tierheim
für Besucher geschlossen:

- Ostersonntag
- Pfingstsonntag
- Heiligabend
- 1. Weihnachtsfeiertag
- Silvester
- Neujahr



Tierheim AG NRW
Wir sind Mitglied der
Tierheim AG

Tierische Wunschzettel

Tierschutzverein Coesfeld, Dülmen und Umgebung e.V.



zooplus.de


Wenn Sie über diesen Link Ihre Bestellung aufgeben, fließen uns 4% des Betrags als Spende zu.


Tierische Links



Landestierschutzverband Nordrheinwestfalen e.V.




Vernetzung von Tierheimen und Tiersuchenden im deutschsprachigen Raum, um insbesondere das Suchen und Finden eines neuen Zuhauses für Tierheimtiere zu vereinfachen.





Die App rund um Dülmen: Veranstaltungen, Unternehmen, Geschäfte und Vereine. So kann man nichts mehr verpassen!



Hundephysiotherapie in Dülmen

Mehr Lebensqualität durch Bewegung und Schmerz-linderung - stressfreie Behandlung bei Ihnen zu Hause.









Tiervermittlung mit Claudia Ludwig



Tierbestattung und Kleintierkrematorium im Münsterland



Teamgespräch - Lernen für Mensch und Hund







Tierhaltung






Die Liebe zum Hund sagst du, o Mensch, sei Sünde. Der Hund ist treu im Sturm, der Mensch nicht mal im Winde!
Konrad Adenauer